Straßenbeleuchtung LED-Technologie


  


Lichtquelle mit Zukunft

Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technologie...

HOHE ENERGIEEFFIZIENZ - SPART STROM UND CO2

Mit der Umrüstung der kommunalen Straßenbeleuchtung leisten wir einen erheblichen Beitrag zur Energieeinsparung und Vermeidung von CO-Emissionen

NACHHALTIGE KOMMUNALPOLITIK - SOFORTIGE ENTLASTUNG DES GEMEINDEBUDGETS

Durch die Erneuerung der Außenbeleuchtungsanlagen kommt es zu einer deutlichen Senkung der Energie- und Wartungskosten und führt zu einer sofortigen Entlastung des Gemeindebudgets.

SICHERHEIT: OPTIMALE GESTALTUNGSMÖGLICHKEIT DURCH PRÄZISE LICHTLENKUNG

Hellere Straßen für alle Verkehrsteilnehmer und mehr Licht schafft ein sicheres Gefühl mit hoher Bürgerakzeptanz und trägt zur Verhütung von Kriminalität bei. Die Qualität der Beleuchtung lässt sich durch gelenkte und effiziente Ausleuchtung von Straßen, Plätzen, Kreuzungsbereichen, Geh- und Fahrradwegen sowie Parkplätzen wesentlich verbessern.

UMWELTVERTRÄGLICHKEIT UND LANGE LEBENSDAUER

Mit der LED-Technologie kommt es neben der beträchtlichen CO2 Reduktion zu keiner Schwermetallbelastung, es ist insekten-neutrales Licht und somit ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz. Die Lebensdauer der LED-Leuchten beträgt 50.000 Betriebsstunden und mehr. Die LED-Module müssen kaum gewartet werden und senken damit die Betriebskosten deutlich.

EUROPÄISCHE ÖKODESIGN - VERORDNUNG - HANDLUNGSBEDARF

Veraltete Leuchtstofflampen (z.B. Quecksilberdampflampen) dürfen seit Anfang 2010 nicht mehr in den Verkehr gebracht werden, ineffiziente Lampen werden in wenigen Jahren nicht mehr am Markt sein. Die Durchführungsverordnungen der EU (Europäische Ökodesign-Verordnung) sehen vor, dass alle Gemeinden, öffentlichen Einrichtungen und Unternehmen im Zeitraum ab 2010 bis 2017 Schritt für Schritt aus veralteter Lampentechnologie aussteigen müssen. Ziel ist die Umsetzung von Energiesparmaßnahmen und das sind gesetzlich verbindliche Maßnahmen. Wir setzen um - es gibt nichts Gutes außer man tut es.